Zentrum für Geo-Informationssysteme für räumliche Entscheidungsprozesse


Das GIS-Zentrum an der Leibniz Universität Hannover ist eine fachbereichsübergreifende Initiative von Instituten aus Fakultäten, bei denen Geodaten bzw. der Raumbezug eine Rolle spielt:
  • Architektur und Landschaft
  • Bauingenieurwesen und Geodäsie
  • Biologie
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Mathematik und Physik
  • Naturwissenschaftliche Fakultät
Die beteiligten Institute sind primär an der Leibniz Universität Hannover, aber auch an der Tierärztlichen Hochschule Hannover angesiedelt. Weiterhin sind die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), sowie die Landesvermessung und Geobasis-information (LGN) Mitglied im GIS-Zentrum.

Das GIS-Zentrum versteht sich als Kommunikationsschnittstelle zwischen Forschung, Lehre, Industrie und Praxis. Es soll damit ein Forum geschaffen werden, um die Kompetenzen im Bereich der Geo-Informationssysteme in Hannover zu bündeln und auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu fördern.